Till Brönner - Jazz meets Tango

4. Kaleidoskop


26. Januar 2017, 20:00 Uhr

Titel von Glenn Miller, Chick Corea, Cole Porter, Astor Piazzolla u.a.

Till Brönner, Trompete
Enrique Ugarte, Leitung, Akkordeon und Arrangements

Muss man ihn vorstellen? Der bekannteste deutsche Jazztrompeter Till Brönner spielte mit internationalen Größen wie u.a. Dave Brubeck, Tony Bennett, Mark Murphy, Nils Landgren, Klaus Doldinger oder Joe Sample. Zudem schrieb er Soundtracks (u.a. für Höllentour von Pepe Danquart) und lehrt als Professor in Dresden. Sein Ausflug als Jurymitglied der Castingshow X Factor hat seinen Bekanntheitsgrad nochmals explosionsartig ansteigen lassen.

Im Konzert trifft er auf den baskische Komponisten und Akkordeonvirtuosen Enrique Ugarte, der seit Jahren auch als Filmmusikkomponist und –Arrangeur weltweit gefragt ist. Die Nähe zum Tango wohnt dessen Wahlinstrument schon inne, und da der argentinische Tangokönig Astor Piazzolla den traditionellen Tango mit Kunstmusik und Jazz verknüpft hat, liegt der anberaumte stilistische Grenzgang ja praktisch auf der Hand!

Trompete
Enrique Ugarte Akkordeon und Leitung


Zurück

Konzept und Programmierung: Landsiedel | Müller | Flagmeyer