Die Württembergische Philharmonie verwendet Cookies wie auch die meisten anderen Seiten. Wir tun dies, um Ihren Besuch bei uns so perfekt wie möglich zu machen. Klicken Sie auf unsere Datenschutzerklärung, um mehr über Cookies zu erfahren und wie man sie anpassen kann.

Ich erkläre mich mit der Verwendung von Cookies einverstanden:   

 

Faschingskonzert

5. Kaleidoskop


20. Februar 2020, 20:00 Uhr

Sinfonische Karikaturen des legendären Gerard Hoffnung

Philip O'Brien, Tenor
Robyn Sevastos, Klavier
Sally Langford, Produzent
Mark Fitz-Gerald, Leitung


Endlich ist es uns gelungen, ein „Hoffnung-Festival“ nach Deutschland zu holen: Zuerst wurde Gerard Hoffnung (1925-1959) für seine urkomischen Musik- und Orchesterkarikaturen berühmt. Nachdem er aber neben seinen Zeichnungen 1956 in London auch noch parodistische Konzertprogramme entwickelt hatte, waren diese sogleich weltweit hochbegehrte Exportschlager und füllten die Säle. Handverlesen sind die Dirigenten, die von den Erben autorisiert sind, die sensationell komischen Bearbeitungen mit allerlei "Spezialeffekten" auf die Bühne zu bringen: Der Brite Mark Fitz-Gerald ist einer der Erwählten und in dieser Rolle legendär! Erleben Sie also, was passiert, wenn sich Orchester und Solist nicht verständigt haben, welches Klavierkonzert auf dem Programm steht, wie Beethovens nie komponierte 4. Leonoren-Ouvertüre klingt und vieles mehr.

Wir freuen uns über viele verkleidete Gäste!

 



Zurück

Konzept und Programmierung: Landsiedel | Müller | Flagmeyer