Die Württembergische Philharmonie verwendet Cookies wie auch die meisten anderen Seiten. Wir tun dies, um Ihren Besuch bei uns so perfekt wie möglich zu machen. Klicken Sie auf unsere Datenschutzerklärung, um mehr über Cookies zu erfahren und wie man sie anpassen kann.

Ich erkläre mich mit der Verwendung von Cookies einverstanden:   

 

Tango mit Uusikuu

6. Kaleidoskop


26. März 2020, 20:00 Uhr

Tango und mehr aus Finnland, Argentinien und Uruguay

Uusikuu:
Laura Ryhänen, Gesang
Norbert Bremes, Akkordeon
Mikko Kuisma, Violine
Christoph Neuhaus, Gitarre
Sebastian Schuster, Kontrabass
Atso Almila, Leitung

Finnland ist neben Argentinien und Uruguay die größte Tangonation der Welt und das Quintett Uusikuu eine ihrer eigenwilligsten und innovativsten Vertreterinnen. 

Uusikuu heißt auf Deutsch Neumond, und wenn das Nachtgestirn am Himmel neu ersteht, ist die Zeit für Erneuerung gekommen. Das dachte sich auch die Band bei ihrer Gründung vor zwölf Jahren und unterzog den klassischen finnischen Tango einer Frischzellenkur. Neben traditionellen Kompositionen kommen so auch neue Stücke der Band zum Klingen, der träumerischen Melancholie des Tangos setzen die fünf zudem die lebensfrohe Kehrseite des Lands der tausend Seen entgegen: Rassige Humppas, wiegende Walzer und jazzige Swing- und Foxtrott-Stücke ergänzen das Programm ebenso wie sinfonische Highlights der südamerikanischen Tangoverwandtschaft!



Zurück

Konzept und Programmierung: Landsiedel | Müller | Flagmeyer