Die Württembergische Philharmonie verwendet Cookies wie auch die meisten anderen Seiten. Wir tun dies, um Ihren Besuch bei uns so perfekt wie möglich zu machen. Klicken Sie auf unsere Datenschutzerklärung, um mehr über Cookies zu erfahren und wie man sie anpassen kann.

Ich erkläre mich mit der Verwendung von Cookies einverstanden:   

 

Christian Bonath

Dirigent

Christian J. Bonath absolvierte sein Musikstudium an den Hochschulen in Saarbrücken, Mainz und Hannover. Der mehrfach ausgezeichnete Dirigent (u.a. Stipendiat des Landes NRW, Preisträger der EWR Stiftung) verdankt wichtige Impulse den Musikern Ralf Otto, Manfred Cordes und Max Pommer. Von 2009 bis 2012 fungierte er als Chorleiter des „Knabenchor Gütersloh”, 2012 wurde er zum künstlerischen Leiter der capella vocalis berufen.

Als Spezialist für Alte Musik genießt Bonath landesweit einen hervorragenden Ruf. Zahlreiche Erst- und Wiederaufführungen (Mattheson, J.C. F. Bach) haben ihn auch international bekannt gemacht. Mit renommierten Ensembles verbindet ihn eine regelmäßige Zusammenarbeit. Auf seine Initiative gründeten sich das Ensemble Paulinum, das Barockorchester Pulchra Musica und die Wormser Bach-Solisten. Einstudierungen leitete er für Dirigenten wie Manfred Cordes, Fritz Kuhn, Mathias Breitschaft oder Simon Halsey. Eine rege Konzert- und Kompositionstätigkeit, Einladungen zu renommierten Festivals und Einspielungen für ZDF, DW, DLF und den Benno-Verlag ergänzen sein künstlerisches Wirken.

Seit 2012 lehrt Bonath zudem als Dozent an der Musikhochschule Rheinland-Pfalz in Mainz.





Zurück

Konzept und Programmierung: Landsiedel | Müller | Flagmeyer