Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Marina Paccagnella

Harfe

Die italienische Harfenistin Marina Paccagnella schloss nach dem Studium am Konservatorium in Padua und verschiedenen Meisterkursen ihre Konzertausbil-dung an der Musikhochschule Freiburg bei Frau Ursula Holliger mit Auszeichnung ab.
Ihre Konzerttätigkeit ist sehr vielseitig und umfasst neben solistischen Aufgaben das große Repertoire der Kammermusik, insbesondere auch den Bereich der zeitgenössischen Musik. Von E. H. Flammer, T. Lauck, M. Schmidt und W. Motz entstanden Solo- und Kammermusikwerke für Harfe, die sie in Auftrag gegeben hatte oder die der Künstlerin persönlich gewidmet wurden. Sie ist für verschiedene bekannte zeitgenössische Ensembles (z.B. Aventure, Surplus) aktiv gewesen. Aufnahmen für das italienische Fernsehen und verschiedene Rundfunkanstalten entstanden, zudem beteiligte sie sich an zahlreichen CD-Einspielungen und ist Trägerin mehrerer Kammermusikpreise (Stresa und Torino).
Seit Jahrzehnten ist Marina Paccagnella eine engagierte Musikpädagogin. Meh-rere ihrer Schüler gewannen bei „Jugend musiziert“ erste Preise bei Landes- und Bundeswettbewerben. 2005 und 2006 unterrichtete sie an der Musikhochschule Freiburg Harfenmethodik.
2002–2004 vertrat sie die Solo-Harfenstelle beim Philharmonischen Orchester Freiburg. Seit ihrem Umzug nach Hamburg 2009 ist sie zeitweise beim NDR-Sinfonieorchester, bei den Hamburger Symphonikern und beim Schleswig-Holsteinisches Landestheater Flensburg tätig. Im Bereich der Kammermusik ist sie in verschiedenen Besetzungen aktiv, z.B. im Duo mit Violine, mit Flöte, mit Kontrabass oder Klavier, im Trio mit Flöte und Bratsche, oder mit Violine und Cello.
Frau Paccagnella ist seit 1990 Solo-Harfenistin der Württembergischen Phil-harmonie in Reutlingen.





Zurück

Konzept und Programmierung: Landsiedel | Müller | Flagmeyer