Die Württembergische Philharmonie verwendet Cookies wie auch die meisten anderen Seiten. Wir tun dies, um Ihren Besuch bei uns so perfekt wie möglich zu machen. Klicken Sie auf unsere Datenschutzerklärung, um mehr über Cookies zu erfahren und wie man sie anpassen kann.

Ich erkläre mich mit der Verwendung von Cookies einverstanden:   

 

Timo de Leo

Konzertmeister

Seit 2011 ist Timo de Leo Konzertmeister der Württembergischen Philharmonie Reutlingen.

Er wurde in Sindelfingen geboren und begann im Alter von sechs Jahren mit dem Violinunterricht. Sein Violinstudium an der Musikhochschule Stuttgart absolvierte er bei Prof. Christian Sikorski mit Auszeichnung und konnte als Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes ein zweijähriges Studium in den USA anknüpfen - bei Prof. Lucy Chapman am New England Conservatory in Boston. Auch Prof. Levon Chilingirian prägte seine künstlerische Ausbildung während eines Austauschsemesters am Royal College of Music in London. Meisterkurse bei Prof. Donald Weilerstein, Christian Tetzlaff und Prof. Kolja Blacher sowie Quartettstudien beim Artemis Quartett und Leipziger Streichquartett, bei Prof. Peter Buck, Prof. Paul Katz und beim Vogler-Quartett ergänzen seine Ausbildung.

Schon beim SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg sammelte Timo de Leo mit einem Zeitvertrag während des Studiums professionelle Orchestererfahrung.

Zudem erspielte er sich jährlich als Student wertvolle Violinen aus der Landessammlung Streichinstrumente Baden-Württemberg und aus dem Deutschen Musikinstrumentenfonds der Deutschen Stiftung Musikleben.

Heute spielt er auf einer Violine vom Stuttgarter Geigenbauer Patrick Müller.





Zurück

Konzept und Programmierung: Landsiedel | Müller | Flagmeyer