Sie sind hier:

Bach und Reger

Reutlingen, Studio der WPR

Johann Sebastian Bach, Kunst der Fuge BWV 1080, Ausschnitte für Streichquartett
Max Reger, Klarinettenquintett A-Dur op. 146

Fabian Wettstein, Veronica Richter, Violine
Mariette Leners, Viola
Christoph Bieber, Violoncello
Stefanie Staroveski, Klarinette

Mit freundlicher Unterstützung vom Freundeskreis Württembergische Philharmonie Reutlingen e.V.

Restkarten gibt es an der Tageskasse ab 10 Uhr!

Max Reger, der die Musik von Johann Sebastian Bach als „Urquell musikalischen Schaffens“ betrachtete, vollendete sein klassizistisches Klarinettenquintett nur zehn Tage vor seinem überraschenden Tod 1916 mit nur 43 Jahren. Im selben Jahr in Stuttgart postum uraufgeführt, wurde es so ungewollt zum Schwanengesang des Oberpfälzers. Wie in anderen späteren Werken ist auch hier eine Zurücknahme von Pathos und Überladenheit zu beobachten, die viele seiner früheren Werke auszeichnete und oft kritisiert wurde. Das wurde schon bei der Uraufführung bemerkt: „Das Quintett ist von wundervoller Weichheit der Linien und herrlich in seiner harmonischen und kontrapunktischen Fülle, die sich nie störend aufdrängt.“

Hinweis: Diese Matinee war ursprünglich auf den 10. Oktober 2021 terminiert und ist so auch im gedruckten Spielzeitheft angekündigt. Leider mussten wir aus planungstechnischen Gründen den Termin nun um zwei Wochen vorziehen. Wir bitten um Verständnis.

Hier finden Sie die aktuellen Regelungen für Ihren Konzertbesuch!
Falls Sie die Luca App nicht nutzen können, finden Sie hier das Kontaktformular zum Ausdrucken.

Zurück