Sie sind hier:
  • Musik
  • Musikvermittlung bei der WPR

MUSIKVERMITTLUNG BEI DER WPR

„Entfremdet und entwürdigt ist nicht nur der, der kein Brot hat, sondern auch der, der keinen Anteil hat an den großen Gütern der Menschheit.“ (Rosa Luxemburg)

Konzertpädagogische und musikvermittelnde Formate gewinnen neben der klassischen Konzertform zunehmend an Bedeutung und gehören mittlerweile zum Konzertalltag von Berufsorchestern. Die Württembergische Philharmonie Reutlingen engagiert sich seit vielen Jahren für eine zeitgemäße Vermittlung von Musik im und außerhalb des Konzertsaals. Neue Konzertformate und innovative Vermittlungsprojekte sollen den Menschen, neben dem traditionellen Konzertbesuch, vielfältige Möglichkeiten eröffnen, der Musik eines Sinfonieorchesters zu begegnen. Diese reichen von Kinder- und Familienkonzerten über Kooperationen und Patenschaften mit Schulen sowie Begegnungsmöglichkeiten mit Künstlern bis hin zu Werkeinführungen und Probenbesuchen.

Musikvermittlung soll Türen, Ohren und Herzen öffnen. Sie soll kulturelle Teilhabe und Zugänge zur Musik ermöglichen, Brücken schlagen und alle Menschen ansprechen. Die Konzertkultur darf längst nicht mehr nur Sache des Bildungsbürgertums sein. Gute Vermittlung kann hier einen wertvollen Beitrag leisten, um Mauern einzureißen, um Menschen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft anzusprechen, um Musikschaffende und Zuhörer zusammenzuführen. Musikvermittlung kann und soll dem immer noch vorherrschenden, elitären Charakter von klassischer Musik entgegenwirken. Die Möglichkeiten sind hierbei so vielfältig wie das Publikum selbst, und je besser die Vermittlungsformate auf das jeweilige Zielpublikum zugeschnitten sind, desto größer sind die Chancen, die klassische Musik und den Klangkörper Sinfonieorchester den Menschen näher zu bringen und auch (oder vielleicht gerade) dem ungeübten Ohr ungeahnte Hörerlebnisse zu ermöglichen.

Dieser Herausforderung stellen wir uns bei der WPR gerne!

Die WPR ist Mitglied im Netzwerk Junge Ohren: