Sie sind hier:

1. Sinfoniekonzert

Reutlingen, Stadthalle

György Ligeti, Poème symphonique für 100 Metronome
Peter I. Tschaikowski, Variationen über ein Rokoko-Thema für Violoncello und Orchester op. 33
Joseph Haydn, Sinfonie Nr. 101 D-Dur "Die Uhr"

Alexey Stadler, Violoncello
Clemens Schuldt, Leitung

Solist der Rokoko-Variationen ist mit dem 28-jährigen Alexey Stadler einer der vielversprechendsten Cellisten der jungen Generation und Gewinner des TONALi Grand Prix 2012 in Hamburg.

Statt der eigentlich vorgesehenen 7. Sinfonie von Dmitri Schostakowitsch wird anschließend die Sinfonie Nr. 101 „Die Uhr“ von Joseph Haydn erklingen. Da Chefdirigent Fawzi Haimor aufgrund der aktuellen Lage nicht aus Kalifornien ausreisen kann, springt dankenswerter Clemens Schuldt, derzeit Chefdirigent des Münchener Kammerorchesters, als Gast ein.

Zu Beginn des Konzerts wollen wir gemeinsam mit unserem Publikum der orchesterfreien Zeit mit einem ganz besonderen, ungewöhnlichen Werk nachspüren: Seien Sie gespannt auf das Poème symphonique für 100 Metronome von György Ligeti!

Vorverkauf: Aus Hygiene- und Sicherheitsgründen wird es keine Abendkasse geben, der Onlineverkauf ist daher zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr möglich. Sie erhalten Karten noch bis Geschäftsschluss am Montag in unseren Vorverkaufsstellen und im WPR-Kartenbüro unter 07121/82012-26.

Hinweis: Die Konzerteinführung muss leider entfallen.

© Marie Staggat

Zurück