Sie sind hier:

7. Sinfoniekonzert

Reutlingen, Stadthalle

Karl Goldmark, Im Frühling. Konzertouvertüre op. 36
Aho Kalevi, Acht Jahreszeiten. Konzert für Theremin und Kammerorchester
Jean Sibelius, Sinfonie Nr.2

Carolina Eyck, Theremin
Norichika Iimori, Leitung

„Don‘t touch“, lautet das Motto für alle, die ein Theremin erlernen wollen: Das 1920 entwickelte elektronische Instrument ist nämlich das einzige, das ohne Berührung gespielt wird! Carolina Eyck zählt zu den weltweit besten und gefragtesten Interpreten auf dem selten zu erlebenden Musikinstrument. Als Solistin und Ensemblemusikerin gab sie Konzerte in über 30 Ländern und spielte u.a. die Theremin-Soli bei den Uraufführungen von Fazil Says Sinfonien „Mesopotamia“ und „Universe“. 2015 erhielt sie einen ECHO Klassik als Solistin für die Aufnahme "Kalevi Aho: Theremin Concerto - Horn Concerto" in der Kategorie "Konzerteinspielung des Jahres (Musik 20./21. Jh.)". Der finnische Komponist Aho Kalevi, ein Schüler Einojuhani Rautavaaras, hatte nämlich eigens für sie das 2012 uraufgeführte Thereminkonzert „Acht Jahreszeiten“ komponiert, das nun zusammen mit der der 2. Sinfonie des finnischen „Nationalkomponisten“ Jean Sibelius zu hören ist. Für das ausgefallene Programm kommt der ehemalige Generalmusikdirektor Norichika Iimori zurück ans Pult!

19 Uhr Konzerteinführung im Kleinen Saal

Bitte beachten Sie auch unsere Veranstaltung "Mein erstes Mal. Gebrauchsanweisung für Neueinsteiger" am 9. April!

© Christina Hueller

Zurück