Sie sind hier:

7. Sinfoniekonzert

Reutlingen, Stadthalle

Johannes Brahms, Violinkonzert D-Dur op. 77
Richard Strauss, Don Juan. Tondichtung nach Nikolaus Lenau
für großes Orchester op. 20
Richard Strauss, Till Eulenspiegels lustige Streiche op. 28

Veronika Eberle, Violine
Pablo Gonzalez, Leitung

Ein Jugendwerk im doppelten Sinne ist sie, die Tondichtung Don Juan nach Nikolaus Lenaus Gedicht: Tatsächlich war Strauss erst 24 Jahre alt, als er diesen Geniestreich vollbrachte: sie ist „Jugendwerk“ wegen ihres teils ungestüm sprühenden, teils leidenschaftlich glühenden Tons – als gelte auch für den Komponisten, was Lenau seinem Bonvivant Don Juan in den Mund gelegt hatte: „Hinaus und fort nach immer neuen Siegen, solang der Jugend Feuerpulse fliegen!“ Mit seinem Till Eulenspiegel, „nach alter Schelmenweise – in Rondeauform – für großes Orchester gesetzt“, trieb Strauss selbst sechs Jahre später seinen Schalk mit der Zuhörerschaft – ganz wie die Titelfigur. Zuvor ist mit dem Brahms-Violinkonzert Veronika Eberle zu erleben, die erstmals internationale Aufmerksamkeit erlangte, als sie 2006 das ausverkaufte Festspielhaus in Salzburg mit den Berliner Philharmonikern unter Simon Rattle mit Beethovens Konzert begeisterte. Seither ist sie weltweit mit den besten Orchestern unterwegs. Bei der WPR, wo Veronika Eberle schon als jugendliche Nachwuchsgeigerin zu erleben war, ist sie seither gern gesehener Gast!

19 Uhr Konzerteinführung im Kleinen Saal.

Es gibt wieder eine Bewirtung vor dem Konzert und in der Pause. Unter der Telefonnummer 07.121/138 45 10 oder mit diesem Formular können Sie vorbestellen.

© Veronika Eberle (Foto: Felix Broede)

Zurück