Sie sind hier:

Familienkonzert

Reutlingen, Studio der WPR

Hans im Glück (Uraufführung)
Ein musikalisches Märchen von Erke Duit (Musik) und Marko Simsa (Konzept) nach den Gebrüdern Grimm.

Für Menschen ab 5 - geeignet auch für Hörgeschädigte und Gehörlose

Marko Simsa, Moderation
Tanja Lilienblum-Steck und Rita Mohlau, Gebärdendolmetscherinnen
Kristina Weber, Deaf Performerin
Erke Duit, Leitung

Als Lohn für seine Arbeit bekommt Hans ein Stück Gold, so groß wie sein Kopf.
Nach langem Weg hat er den Goldklumpen getauscht, vielen Menschen geholfen und ein unbeschwertes Leben gefunden. „So glücklich wie ich,“ rief Hans am Ende aus, „gibt es keinen Menschen unter der Sonne.“ Mit leichtem Herzen und frei von aller Last sprang er fort, bis er daheim bei seiner Mutter war: Ein wunderschöner Leitfaden für unser neues Konzert, bei dem wir das junge Publikum natürlich auch wieder aktiv ins Geschehen miteinbeziehen werden.
Schon seit über 16 Jahren sind Marko Simsa und Erke Duit künstlerisch eng mit Württembergischen Philharmonie und ihrem jungen Publikum verbunden. Eigens für diese schufen die beiden nun nach "Die Bremer Stadtmusikanten" 1998 und "Das Zookonzert" 2008 das dritte gemeinsame Projekt mit neu komponierter Musik!

Damit auch hörgeschädigte und gehörlose Familienmitglieder in den Konzertgenuss kommen, wird die Sprache in der 16-Uhr-Vorstellung zusätzlich gebärdet und die Musik in Bewegung übertragen.
Wir führen damit unser 2021 initiiertes Angebot „Good Vibes“ für Hörgeschädigte fort.

Mit freundlicher Unterstützung der   

© Reiner Pfisterer

Zurück