Sie sind hier:

Bach trifft Piazzolla

Reutlingen, Stadthalle

Werke von Johann Sebastian Bach und Astor Piazzolla

Emiliano Gonzalez Toro, Tenor
Ensemble La Chimera:
Antonio Ippolito, Bandoneon
Sabina Colonna Preti, Lirone, Viola da Gamba
Norberto Broggini, Orgel, Cembalo, Hammerflügel
Eduardo Egüez, Laute, Gitarre
Alessandro De Marchi, Leitung

Vor hundert Jahren wurde der argentinische Tangokönig Astor Piazzolla geboren. Er, der sich als einfacher "Tanguero" verstand, entdeckte schon als Kind die Liebe zu Johann Sebastian Bach und spielte dessen Werke auf dem Bandoneon. Als die große französische Kompositionslehrerin Nadja Boulanger ihn später ermunterte, seine musikalische Herkunft nicht zu verleugnen, unterzog Piazzolla den Tango kurzerhand einer „ästhetischen Operation“, wie er es einmal nannte. Er reicherte ihn mit anspruchsvollen Kompositionstechniken an und holte ihn in Form des Tango nuevo aus den argentinischen Kaschemmen in die Konzertsäle der Welt.

Zum Geburtstagskonzert bringen wir gemeinsam mit den Spezialisten des Ensembles La Chimera seine Musik mit der seiner Sandkastenliebe Johann Sebastian Bach zusammen!

Es gibt wieder eine Bewirtung vor dem Konzert und in der Pause. Bis zum 27.09. 16:00 Uhr können Sie Ihre Pausenbewirtung auch schon vorab telefonisch unter 07121/138 45 10 oder mit diesem Formular vorbestellen.

Hier finden Sie die aktuellen Regelungen für Ihren Konzertbesuch!
Falls Sie die Luca App nicht nutzen können, finden Sie hier das Kontaktformular zum Ausdrucken.

© Adobe Stock

Zurück